Freitag, 20. Oktober 2017

Box: brandnooz Box September


Es ist schon etwas her, das die brandnooz-Box September kam, aber irgendwie rast die Zeit nur so und von daher komme ich erst jetzt dazu, sie vorzustellen. Allerdings war ich nicht so wirklich begeistert, aber seht selbst:

Krombacher o,0 % Pils - Alkoholfreies Bier, bzw. generell Bier ist schon ziemlich oft in den Boxen, aber mein Mann trinkt alkoholfreies Bier ja ganz gerne.

Lemer Supen-Klößchen - Die waren gleich zweimal dabei und ich hatte sie schon mal, allerdings haben sie niemandem, außer mir, geschmeckt. Ich werde sie dann natürlich essen und finde es auch ein gutes Produkt, aber wieso gleich zweimal das gleiche?! Wenn es wenigstens noch eine andere Variante gewesen wäre.

Hengstenberg BIO Apfelessig natürtrüb - Essig ist auch irgendwie gefühlt in jeder Box von brandnooz drin. Ich hatte hier mal eine richtige Sammlung, aber zum Glück habe ich jemanden gefunden, der diese, teilweise auch außergewöhnlichen Sorten, mag. Auch dieser Essig ist wieder weitergewandert, denn ich habe noch drei Flaschen hier stehen und so oft nutzen wir Essig nun auch nicht.

Pulmoll Duo-Gummipastillen - Die sind jetzt auch irgendwie in jeder Box drin, aber diesmal war es zum Glück mal eine andere Sorte, nämlich Mango & Minze, davor habe ich ja immer Zitrone & Melisse bekommen. Probiert habe ich aber beide Sorten noch nicht.

Zentis Original Aachener Pflümli - Das fand ich mal richtig gut, denn so etwas hatte ich noch nie in einer Box und ich freue mich auch richtig darüber :)

Loacker Chocolat Napolitaner - Zu Loacker sage ich natürlich nie "Nein", denn ich mag die Produkte von denen echt gerne. Angefangen hat damals alles mit dem Kokosriegel :)

The Glenlivet Founder´s Reserve Whiskey - Den Whiskey gab es auch zweimal, hätte aber auch gerne nur einmal drin sein können. Ich habe Whiskey einmal probiert und für mich ist es irgendwie gar nichts. Und ich kenne auch niemanden, der den mag.

Slendier Lasagne Style - Das Produkt habe ich bei den Jubelmonaten gewonnen, aber das ist jetzt auch nicht etwas, was ich mag, bzw. auch sonst keiner aus meiner Familie. Das sind halt Lasagneplatten, die aus der Konjakwurzel hergestellt wurden, aber das sind halt keine festen, sondern sie sind schon weich. Ich habe die Lasagne auf jeden Fall weitergegeben.


Ich war von der Zusammenstellung auf jeden Fall recht enttäuscht und es war auch irgendwie ziemlich wenig. Auf einen höheren Preis kommt man natürlich trotzdem, was schon alleine an dem Whiskey liegt, der ja 3,40 kosten soll und da er zweimal dabei ist, hat man ja schon den halben Wert der Box, aber ich finde das sich brandnooz es da etwas zu einfach mit gemacht hat. Wie findet Ihr die Box?! Was hätte Euch am besten gefallen und was gar nicht?!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen